Meldungen

title

Neujahrsvorsätze durchhalten / Mit Fruchtsaft den Obst- und Gemüseverzehr steigern

Neues Jahr, neue Vorsätze – soweit die Theorie. Bei vielen Menschen steht vor allem eine gesündere und bewusstere Ernährung ganz weit oben auf der Liste der guten Vorsätze. Dazu gehört unter anderem, den Obst- und Gemüseverzehr zu steigern. Im Alltag ist das für viele Menschen gar nicht so einfach, zu realisieren. Doch wenn man weiß, was alles als Portion Obst und Gemüse gezählt werden kann, ist es leichter als gedacht.
title

Mehrweganteil bei Fruchtsaft steigt deutlich

Mit einem Zuwachs von rund 16 Prozent zeichnet sich im Fruchtsaft-Segment für das laufende Jahr ein deutlicher Trend in Richtung Glas-Mehrweg-Verpackungen ab. Nach aktuellen Markterhebungen der Information Resources GmbH (IRI) wächst dieses Segment im Vergleich zum Gesamtmarkt dreimal schneller.
title

Online-Seminar für Gastronomie- und Hotellerie-Fachschulen – Trendthema Fruchtsaft praxisnah vermitteln

Am 3. Dezember 2020 veranstaltet der Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie (VdF), gemeinsam mit Dr. Peter Schropp, Fachreferent und Fruchtsaft-Sommelier, ein kostenloses Online-Seminar zum Thema “Fruchtsaft-Know-How praxisnah vermitteln – Warenkunde, Vielfalt, Trends“. Damit bietet der Verband den Gastronomie- und Hotellerie-Fachschulen eine interessante Unterrichts-Einheit zu einem aktuellen Trendthema, denn laut Food Trend Report 2021 sind Fruchtsäfte gerade im Bereich der alkoholfreien Getränkebegleitung weiter auf dem Vormarsch.
title

Eine repräsentative Umfrage zu Fruchtsaft zeigt: Deutschland ist Fruchtsaft-Weltmeister hat aber Nachholbedarf beim Fakten-Wissen

Ob zum Frühstück, als fruchtiger Kick zwischendurch oder als Belohnung nach einem anstrengenden Arbeitstag – die Deutschen lieben Fruchtsaft und sind sogar seit vielen Jahren Fruchtsaft-Weltmeister. Doch obwohl Fruchtsaft hierzulande so beliebt ist, sind viele Verbraucher unsicher, wenn es um dessen Zusammensetzung geht; besonders in Bezug auf den Frucht- und Zuckergehalt. Das zeigen Ergebnisse einer repräsentativen Online-Befragung in Deutschland. Dabei ist Saft-Wissen keine Wissenschaft. Was man über Fruchtsaft wissen sollte und was es zu beachten gilt, zeigen unsere drei Saft-Fakten auf einen Blick.
title

Pfand ist nicht gleich Mehrweg / Mehrweg, Pfand, Pool-System – das steckt dahinter

Mehrweg-Systeme sind zeitgemäß, aber keineswegs neu: Der Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie (VdF) beispielsweise startete mit seinem verbandseigenen Mehrweg-Pool-System für Fruchtsaft & Co. schon vor fast 50 Jahren. Trotzdem ist für viele Verbraucherinnen und Verbraucher noch nicht immer klar, wo die Unterschiede liegen zwischen Einweg, Mehrweg, Pfand oder Pfand-Poolsystem.
title

Herzhafte Herbstküche mit Fruchtsaft und Co

Die Tage werden kürzer und kälter – der Herbst hält Einzug in Deutschland. Nach frischer, leichter Sommerküche steigt jetzt die Lust auf herbstliche Gerichte. Kürbis, Möhren, Rotkohl und Co wollen nun zu herzhaften Suppen, Eintöpfen und herbstlichen Salaten verarbeitet werden und auch Klassiker wie Sauerbraten stehen wieder hoch im Kurs. Fruchtsäfte und Fruchtnektare können in der Herbstküche ganz besondere Akzente setzen. Mit der individuellen Kombination aus Süße und Säure bereichern sie die herzhafte Küche. Vor allem in der kalten Jahreszeit kann das „flüssige Obst“ darüber hinaus einen wertvollen Beitrag zu einer ausgewogenen Ernährung leisten.
title

Unterschätztes Potential von Fruchtsaft & Co. in der Küche

Fruchtsäfte sind in Deutschland äußerst beliebt; vor allem Apfel- und Orangensaft stehen ganz oben auf der Hitliste. Laut einer Umfrage des Verbandes der deutschen Fruchtsaft-Industrie, VdF, aus dem Jahr 2019, trinkt ein Großteil der Befragten (60 Prozent) Fruchtsaft vor allem morgens, um fit in den Tag zu starten. Doch Fruchtsäfte und -nektare haben ein großes Potential, nicht nur zum Frühstück, sondern auch in der herzhaften Küche, beim Backen oder als Fruchtkomponente im alkoholfreien Feierabend-Drink.
title

Frucht-Infusion 2.0 / Cool bleiben mit kreativen Fruchtsaft-Drinks

Ausreichend zu trinken ist lebensnotwendig und gerade bei den aktuellen sommerlichen Temperaturen wichtig, da wir mehr schwitzen als üblich. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt rund 1,5 Liter Wasser pro Tag. Im Sommer kann es jedoch deutlich mehr sein, je nachdem wie aktiv man ist beziehungsweise wie viel man schwitzt. Die besten Durstlöscher sind laut der DGE Wasser, ungezuckerte Tees und Saftschorlen. Auf Basis dieser Zutaten lassen sich abwechslungsreiche und erfrischende Sommerdrinks zaubern, mit denen das Trinken auf jeden Fall noch leichter fällt und auch besser schmeckt.
title

Mehrweg-Pionier Fruchtsaft / Seit fast 50 Jahren gibt es Fruchtsaft in der VdF-Mehrweg-Flasche

Bereits 1972 führte der Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie (VdF) das verbandseigene Mehrweg-Pool-System ein. Obwohl bereits rund fünf Jahrzehnte am Markt, gewinnt das System insbesondere durch die wachsende Sensibilisierung für die Themen Nachhaltigkeit und Ressourcenschutz sowohl bei Verbrauchern als auch beim Handel derzeit wachsende Bedeutung. Nach Angaben des VdF-Geschäftsführers Klaus Heitlinger liegt der Mehrweganteil bei 11 Prozent, Tendenz steigend.
title

Eiskalter Genuss / Sommerliche Saft-Slushies

Es ist Sommer! Nach zwei sehr heißen Jahren ist es in diesem Jahr eher wieder ein normaler Sommer für Deutschland. Doch egal, ob nun 30 oder 20 Grad, in den Sommermonaten steigt die Lust auf etwas Eisgekühltes. Mit nur wenigen Zutaten kann man leckere Fruchtsaft-Slushies selbst zubereiten. Sie sind schnell gemixt und nach nur etwa zwei Stunden kann man die kühle Leckerei bereits genießen. Unter den gefrorenen und halbgefrorenen Desserts zählen sie zu den leichteren Erfrischungen. Ein eisgekühlter Genuss – frisch, fruchtig und lecker!
RSS-Icon

Cookies auf fruchtsaft.de

Wie die meisten Webseiten verwendet auch der Internetauftritt des Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie e.V. Cookies. Indem Sie auf "Cookies zulassen" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Alternativ können Sie eine Auswahl von Cookies zulassen.

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Google Analytics hilft uns zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.
Hierfür gilt die Datenschutzerklärung von Google

Mit diesem Cookie erlauben Sie das Einbinden von Google Maps .
Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.