Meldungen

title

Klaus-Jürgen Philipp als Präsident des VdF bestätigt

Die Mitglieder des Verbandes der deutschen Fruchtsaft-Industrie haben am 1. Juni 2022 in Bad Homburg Klaus-Jürgen Philipp, Haus Rabenhorst O. Lauffs GmbH & Co. KG, einstimmig als Präsident in seinem Amt bestätigt. Philipp tritt damit seine vierte Amtszeit an, die er seit 2014 ausübt.
title

Übergabe einmilliardste Flasche

Heute überreichte Klaus-Jürgen Philipp, Präsident des Verbands der deutschen Fruchtsaft-Industrie (VdF), im Namen der deutschen Fruchtsafthersteller symbolisch die einmilliardste Glas-Mehrweg-Flasche an Ministerialdirigentin Dr. Bettina Hartwig. Mit viel Weitblick und einer großen Portion Pioniergeist gestartet ist die Solidargemeinschaft der deutschen Fruchtsafthersteller heute Sinnbild einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft, wie auch Ministerialdirigentin Dr. Bettina Hartwig während der Verleihung betonte: „Es ist ein gelungenes Beispiel der Verbindung von Ökonomie und ökologischer Verantwortung. Damit ist das System im Einklang mit dem erklärten Ziel der Bundesregierung, eine Stärkung der Abfallvermeidung durch ökologisch vorteilhafte Mehrweg-, Rücknahme- und Pfandsysteme zu erreichen.“
title

VdF spricht sich für Senkung der Mehrwertsteuer auf Saft aus

Der Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie e. V. unterstützt die Diskussionen und Forderungen nach einer Mehrwertsteuerbefreiung von pflanzlichen Lebensmitteln. „Wenn Obst und Gemüse für die Verbraucherinnen und Verbraucher billiger gemacht werden soll, um sie vergleichsweise kostengünstig von den enormen Preissteigerungen zu entlasten und eine ausgewogene Ernährung zu fördern, dann gehören Frucht- und Gemüsesäfte konsequenterweise in dieser Diskussion dazu. Deshalb sprechen wir uns für eine Senkung der Mehrwertsteuer auf Frucht- und Gemüsesäfte aus“, so der Geschäftsführer des Verbandes, Klaus Heitlinger.
title

Gemeinsame Presseerklärung - Solidarität und Hilfe für die Ukraine

Die Verbände der deutschen Getränkewirtschaft blicken bestürzt auf den russi-schen Angriff auf die Ukraine und drücken den Menschen in der Ukraine ihre Solidarität aus. Es macht uns sprachlos und fassungslos, welch unermessliches Leid unseren Nachbarn in Europa wi-derfährt. Der völkerrechtswidrige Krieg Russlands gegen die Ukraine richtet sich immer gezielter und skrupelloser gegen die Zivilbevölkerung und deren Versorgung.
title

Fruchtsaftmarkt im Wandel - Branchendaten 2021

Zwei Jahre Pandemie haben auch im deutschen Fruchtsaftmarkt Spuren hinterlassen. Unter dem Strich lag der Pro-Kopf-Konsum nach ersten Schätzungen des Fruchtsaftverbandes im Jahr 2021 bei 28,5 Litern, dabei greifen Verbraucherinnen und Verbraucher verstärkt zu Fruchtsaft-Spezialitäten. Die angespannte Situation im Bereich der Rohware und Frachten bietet aktuell wenig Planungssicherheit für das Jahr 2022.
title

VdF begrüßt Ernteaktion "Gelbes Band"

Streuobst retten. Das ist das Ziel der Ernteaktion „Gelbes Band“. Der Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie e. V. (VdF) begrüßt diese Initiative sehr, fördern er und seine Mitglieder doch den Erhalt der wertvollen Streuobstwiesen als wichtige Biotope in Deutschland.
title

VdF rechnet mit einer schwachen Streuobsternte 2021

Die Fruchtbehangschätzung für 2021 ist abgeschlossen. Der Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie (VdF) rechnet für den Herbst bundesweit mit einer schwachen Streuobsternte von ca. 300.000 Tonnen. „In diesem Jahr haben den Streuobstbeständen die niedrigen Temperaturen und viel Nässe während der Blütezeit zugesetzt“, so Klaus Heitlinger, Geschäftsführer des VdF.
title

70 Jahre VdF - in jedem Format gut

Es sind ungewöhnliche Zeiten, in denen sich die Gründung des Verbandes der deutschen Fruchtsaft-Industrie e. V. (VdF) zum 70. Mal jährt. Da eine große Festveranstaltung in diesem Jahr nicht umgesetzt werden konnte, traf sich die Branche am 9. Juni 2021 zur ersten virtuellen Mitgliederversammlung mit fokussiertem Blick auf das vergangene Geschäftsjahr, das durch Höhen und Tiefen gekennzeichnet war.
title

Fruchtsaft punktet mit Regionalität, Bio und Mehrweg beim Verbraucher

Deutschland bleibt mit 30 Litern pro Kopf Weltmeister beim Fruchtsaftkonsum, auch wenn die schwierige Corona-Situation im vergangenen Jahr zu einem leichten Rückgang um 0,5 Liter geführt hat. Beim Kauf von Fruchtsäften legen die Verbraucherinnen und Verbraucher zunehmend Wert auf Regionalität, Bio-Qualität und Mehrwegverpackung. Gegenüber 2019 sind diese Werte deutlich gestiegen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Verbraucher-Umfrage, die im Auftrag des Verbands der deutschen Fruchtsaft-Industrie (VdF) durchgeführt wurde.
title

Sommerlicher Grillgenuss – Marinaden, Dips, Dressings und trendige Drinks mit Fruchtsaft und Co.

Grillen ist vom Frühsommer bis in den Herbst hinein eine beliebte und unbeschwerte Art des gemeinsamen Essens. Alles kann in Ruhe vorbereitet werden, man verbringt viel Zeit an der frischen Luft und sitzt oft noch gemütlich zusammen, bis es dunkel oder zu kalt wird. Längst finden sich neben Grill-Klassikern wie Wurst und Fleisch auch Käse, Gemüse oder sogar Obst auf dem Grillrost wieder. Perfekte Grill-Begleiter sind frische Salate, Dips und spritzig-leichte Drinks. Fruchtsäfte und -nektare bringen dabei die extra Portion Frische, Farbe und Frucht ins Spiel. Hier gibt es die passenden Rezeptideen für das perfekte Grillmenü – von fruchtigen Dressings und Dips über saftige Marinaden bis hin zur alkoholfreien Grillbegleitung – natürlich mit Saft.
RSS-Icon

Cookies auf fruchtsaft.de

Wie die meisten Webseiten verwendet auch der Internetauftritt des Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie e.V. Cookies. Indem Sie auf "Cookies zulassen" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Alternativ können Sie eine Auswahl von Cookies zulassen.

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Google Analytics hilft uns zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.
Hierfür gilt die Datenschutzerklärung von Google

Mit diesem Cookie erlauben Sie das Einbinden von Google Maps .
Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.